Datenschutzerklärung

  • Datenschutzerklärung PersonalKonzept MEURER GmbH
    Wir freuen uns, über Ihr Interesse an PersonalKonzept MEURER GmbH (im weiteren MEURER) und darüber, dass Sie unsere Website besuchen. Die Wahrung Ihrer Rechte durch einen verantwortungsbewussten Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten ist uns sehr wichtig. Die Beachtung der Datenschutzbestimmungen ist daher für uns selbstverständlich.
    Die Benutzung und Einsichtnahme unserer Internetseiten kann grundsätzlich ohne jede Angabe personenbezogener Daten erfolgen. Wenn Sie als betroffene Person jedoch besondere Leistungen oder Servicebereiche unseres Unternehmens nutzen möchten, kann die Verarbeitung personenbezogener Daten notwendig sein. Ohne eine gesetzliche Grundlage für eine solche Verarbeitung ist die Einwilligung der betroffenen Person erforderlich, die wir dann generell einholen werden.
    Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt bei uns ausschließlich nach den geltenden Bestimmungen der Datenschutz-Grundverordnung und der aktuell gültigen Datenschutzbestimmungen.
    Mit dieser Datenschutzerklärung informieren wir öffentlich über Art, Umfang und Zweck, der von uns erhobenen, genutzten und verarbeiteten personenbezogenen Daten und möchten Sie als betroffene Personen über Ihre Rechte aufklären.
    Durch eine Vielzahl technischer und organisatorischer Maßnahmen stellen wir den Schutz der über diese Internetseite verarbeiteten personenbezogenen Daten nach menschlichem Ermessen und nach dem aktuellen Stand der Technik sicher. Sicherheitslücken können bei internetbasierten Datenübertragungen immer auftreten. Eine Sicherheitslücke ist leider nicht zu 100% auszuschließen. Ihnen bleibt es als betroffene Person freigestellt uns personenbezogene Daten auch auf anderen alternativen Wegen zur Verfügung zu stellen, so beispielsweise diese Daten telefonisch oder postalisch mitzuteilen.
    1. Erläuterung der Begriffe der Datenschutzerklärung
    Wir möchten diese Datenschutzerklärung für alle Nutzer unserer Internetseite gleichermaßen leicht lesbar, verständlich und transparent darstellen. Daher möchten wir die verwendeten Begriffe der Datenschutz-Grundverordnung kurz erläutern.
    1.1 personenbezogene Daten
    … sind Daten die sich auf eine natürliche Person, auch als „betroffene Person“ bezeichnet, beziehen. Diese Person muss identifiziert oder durch eine Zuordnung, Name, Kennung, Standortdaten, Online-Kennungen, etc. identifizierbar sein.
    1.2  betroffene Person
    … ist eine wie oben beschriebene natürliche Person, deren personenbezogene Daten verarbeitet werden.
    1.3 Datenverarbeitung
    … ist jeder Vorgang bei dem personenbezogene Daten erhoben, erfasst, organisiert, geordnet, gespeichert, verändert, abgefragt, verwendet, übermittelt, verbreitet, bereitgestellt, gelöscht oder vernichtet werden. Ob dies manuell oder automatisch geschieht ist dabei nicht relevant.
    1.4 Einschränkung der Verarbeitung
    … bezeichnet den Vorgang bzw. die Markierung der gespeicherten personenbezogener Daten deren Verarbeitung zukünftig eingeschränkt werden soll.
    1.5 Profiling
    … bezeichnet die automatisierte Verarbeitung personenbezogener Daten. Das Profiling dient der Bewertung einer natürlichen Person in Bezug auf deren Arbeitsleistung, wirtschaftlicher Lage, Gesundheit, persönlicher Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Wunsch nach Ortswechsel und diese zu analysieren oder vorherzusagen.
    1.6 Pseudonymisierung
    … bezeichnet eine Art der Verarbeitung personenbezogener Daten, die es nicht länger zulässt das diese Daten einer betroffenen Person zugeordnet werden können, wenn nicht weitere individuelle Informationen dieser Person vorliegen. Diese Informationen müssen gesondert verwahrt werden und durch technische und organisatorische Maßnahmen vor unbefugtem Zugriff geschützt werden.
    1.7 Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher
    … ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet. Zwecke und Mittel einer  Datenverarbeitung können durch Unionsrecht oder das Recht der Mitgliedstaaten vorgegeben werden. Der Verantwortliche kann, beziehungsweise können die bestimmten Kriterien seiner Benennung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten vorgesehen werden.
    1.8 Auftragsverarbeiter
    … ist jede natürliche oder juristische Person, Behörde, Unternehmen, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.
    1.9 Empfänger
    … ist jede natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, der personenbezogene Daten übermittelt und zugänglich gemacht wird. Unabhängig ist es dabei ob es sich um einen Dritten oder nicht handelt. Als Empfänger ausgenommen sind Behörden, die in einem  Untersuchungsverfahren nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten personenbezogene Daten anfordern und erhalten.
    1.10 Dritter
    … ist jede natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung, Unternehmen oder andere Stelle, die nicht die betroffenen Person, der Verantwortlichen oder der Auftragsverarbeiter selbst ist. Ebenso sind Dritte nicht die Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters beauftragt und befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten.
    1.11 Einwilligung
    … ist jede von der betroffenen Person abgegeben Erklärung oder Handlung, mit der die informierte betroffene Person unmissverständlich durch Ihre Willensbekundung mitteilt, dass sie freiwillig einer  Verarbeitung ihrer eigenen personenbezogenen Daten zustimmt.
    2. Name und Anschrift des für die Verarbeitung Verantwortlichen
    Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung, der geltenden Datenschutzgesetzes der Mitgliedstaaten der Europäischen Union, sowie anderer Bestimmungen mit datenschutzrechtlichem Charakter ist die:
    PersonalKonzept MEURER GmbH
    Hindenburgstraße 141-143
    D-41061 Mönchengladbach
    Tel.: 02161/8394630
    E-Mail: guido.deckers@pk-meurer.de
    Website: www.pk-meurer.de
    2.1 Name und Anschrift des Datenschutzbeauftragten
    Der Datenschutzbeauftragte des für die Verarbeitung Verantwortlichen ist:
    Rafaela Conen
    PersonalKonzept MEURER GmbH
    Hindenburgstraße 141-143
    D-41061 Mönchengladbach
    Tel.: 02161/8394630
    E-Mail: rafaela.conen@pk-meurer.de
    Website: www.pk-meurer.de
    Betroffene Personen können sich jederzeit gern bei Fragen und Anregungen zum Datenschutz direkt an unsere Datenschutzbeauftragte wenden.
    3.  Cookies
    Unsere Internetseite verwendet Cookies. Dies sind kleine Textdateien, die über einen Internetbrowser auf einem Computer abgelegt und gespeichert werden. Cookies hinterlassen keine Schäden, Viren, Trojaner oder sonstige schädliche Software. Ein bestimmter Internetbrowser kann über eine Cookie-ID identifiziert werden. Dadurch wiederum können wir Besuchern unserer Seite einen  nutzerfreundlicheren Service anbieten, was ohne Cookies nicht möglich wäre.
    Betroffene Personen können die Anwendung von Cookies durch eine entsprechende Einstellung ihres Internetbrowsers verhindern und damit dauerhaft ausschließen. Vorhandene Cookies können jederzeit über alle gängigen Browser oder andere Software gelöscht werden. Die Deaktivierung von Cookies kann zur Folge haben, das nicht alle Funktionen unserer Internetseite nutzbar sind.
    4. Erfassung/Verarbeitung allgemeiner Daten und Informationen
    Unsere Homepage erfasst bei ihrem Aufruf eine Reihe von allgemeinen Daten und Informationen, unabhängig davon ob dies durch eine natürliche Person oder ein automatisiertes Computersystem geschieht.
    Folgende Daten und Informationen werden gespeichert:
    - verwendete Browser und deren Versionen
    - das zugreifende Betriebssystem
    - die Internetseite von der aus zugegriffen wird, auch als Referrer bezeichnet
    - verwendete Unterwebseiten, die unsere Internetseite ansteuert
    - das Datum und die Uhrzeit eines Zugriffs
    - die Internet-Protokoll-Adresse (IP-Adresse)
    - der verwendete Internet-Service-Provider
    - Daten und Informationen, die der Systemsicherung durch unerlaubten Zugriff von außen dienen
    Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir bei der Nutzung dieser allgemeinen Daten und Informationen keine Rückschlüsse auf die betroffene Person ziehen.
    Diese Daten und Informationen benötigen wir ausschließlich zu folgenden Zwecken:
    - die Inhalte unserer Internetseite können ansonsten nicht korrekt dargestellt werden
    - die Inhalte unserer Internetseite optimal darzustellen
    - anders kann die Funktionsfähigkeit unserer Internetseite nicht dauerhaft gewährleistet werden
    - ohne diese Daten und Informationen kann eine Unterstützung der Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffes nicht funktionieren und können angeforderte Informationen nicht bereitgestellt werden.  Das Ziel ist hier ein hohes Niveau an Datenschutz zu gewährleisten. Die Daten unterliegen besonderen Zugriffs- und Zugangsbeschränkungen.
    5. Registrierung auf unserer Homepage
    Betroffene Personen können sich auf unserer Internetseite jederzeit umsehen, ohne weitergehende personenbezogene Daten mitteilen zu müssen. Bei der Nutzung von Formularen unserer Homepage ergibt es sich aus deren Anwendung, welche personenbezogenen Daten dabei an MEURER übermittelt werden müssen. Diese eingegebenen personenbezogenen Daten werden ausschließlich zur interne Anwendung und Verarbeitung für klar definierte aufgabengebundene Zwecke erhoben, verarbeitet und gespeichert. Nach Beendigung des Erfüllungszwecks werden die Daten im Rahmen der aktuell gültigen Bestimmungen der Datenschutz-Grundverordnung gelöscht.
    Die gespeicherten Daten vom Internet-Service-Provider (ISP) der betroffenen Person, die vergebene IP-Adresse, das Datum sowie die Uhrzeit der Registrierung werden ausschließlich nur im Falle einer gesetzlichen Pflicht zur Weitergabe oder im Falle einer Strafverfolgung durch die Behörden weitergegeben. Nur durch Speicherung dieser Daten kann ein Missbrauch unserer Systeme gewährleistet werden.
    Freiwillig übermittelte personenbezogene Daten können und müssen auf Veranlassung der betroffenen Person jederzeit korrigiert, geändert oder gelöscht werden. Hier sind jedoch die Bestimmungen der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen zu berücksichtigen.
    Die betroffene Person hat ein Auskunftsrecht darüber, welche Daten über sie gespeichert sind. Die Mitarbeiter von MEURER stehen Ihnen gerne dafür zur Verfügung.
    6. Kontaktmöglichkeit über die Internetseite
    Die Internetseite von MEURER enthält Daten, nach aktuell gültigen gesetzlichen Vorschriften, die eine schnelle unmittelbare elektronische Kommunikation mit uns zulassen. Dies umfasst auch eine allgemeine E-Mail Adresse. Die von der hier kontaktaufnehmenden betroffenen Person per E-Mail oder Kontaktformular übermittelten personenbezogenen Daten werden automatisch gespeichert. Diese freiwillig zur Verfügung gestellten Daten werden zum Zwecke der Weiterverarbeitung oder der Kontaktaufnahme zur betroffenen Person gespeichert. Eine Weitergabe dieser personenbezogenen Daten an Dritte findet ohne Zustimmung der betroffenen Person nicht statt.
    7. Regelmäßige Löschung und Sperrung von personenbezogenen Daten
    MEURER verarbeitet und speichert personenbezogene Daten der betroffenen Person nur im Rahmen gesetzlicher Bestimmungen, gesetzlicher Aufbewahrungsfristen und ausschließlich zweckgebunden im Rahmen des Anlasses für die personenbezogene Daten vom Betroffenen zur Verfügung gestellt wurden. In allen anderen Fällen werden Daten gesperrt oder gelöscht.
    8. Rechte der betroffenen Person
    a) Recht auf Bestätigung
    Die betroffene Person hat das Recht, von MEURER eine Bestätigung zu erhalten, ob und welche personenbezogenen Daten erfasst und verarbeitet wurden. Ein Verweigerungsrecht dieser Bestätigung besteht nicht.
    b) Recht auf Auskunft
    Jeder Betroffene hat jederzeit das recht von MEURER eine kostenfreie, auf Wunsch schriftliche, Auskunft über die zu seiner Person gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten.
    Das Auskunftsrecht umfasst folgende Punkte:
  • die Verarbeitungszwecke
  • die Kategorien personenbezogener Daten
  • die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, der personenbezogenen Daten, besonders solche in Drittländern oder internationalen Organisationen
  • möglichst die voraussichtlich geplante Dauer der Datenspeicherung, bzw. die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer
  • Information über das Recht auf Berichtigung der Daten, Einschränkung und Widerspruch der Verarbeitung oder Löschung der personenbezogenen Daten.
  • Information zum Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde
  • alle verfügbaren Informationen über die Herkunft von personenbezogenen Daten, wenn der Betroffene diese nicht selbst mitgeteilt hat
  • Information über eine automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Artikel 22 Abs.1 und 4 DS-GVO, sowie Informationen über die zugrunde gelegten Kriterien und die möglichen Auswirkungen dieser Datenverarbeitung für die betroffene Person
  • Information über die Weitergabe personenbezogener Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation. Ist dies geschehen, steht dem Betroffenen die Auskunft zu, welche  geeigneten Garantien im Zusammenhang mit einer sicheren Übermittlung seiner Daten bestehen

Dieses Auskunftsrecht kann der Betroffene gegenüber MEURER jederzeit in Anspruch nehmen.
c) Recht auf Berichtigung
Die betroffene Person hat das Recht das unkorrekte oder unvollständige personenbezogene Daten unverzüglich korrigiert oder vervollständigt werden.
Die betroffene Person kann sich dazu unmittelbar an jeden Stammmitarbeiter bei MEURER wenden.
d) Recht auf Löschung (Recht auf Vergessen werden)
Die betroffene Person hat gegenüber MEURER das Recht, die unverzügliche Löschung ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn einer der folgenden Gründe zutrifft und soweit die Verarbeitung aus anderen, auch gesetzlichen Bestimmungen, heraus nicht erforderlich ist:

  • Die personenbezogenen Daten wurden zweckgebunden erhoben oder verarbeitet und der Zweck besteht nicht mehr
  • Bei Widerruf der Einwilligung der betroffenen Person, zur Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DS-GVO oder Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a DS-GVO. Eine anderweitige Rechtsgrundlage für die Verarbeitung besteht darüber hinaus nicht.
  • Bei Widerspruch der betroffenen Person gegen die Verarbeitung nach Art. 21 Abs. 1 oder 2 DS-GVO. Weitere berechtigten Gründe für die Verarbeitung bestehen nicht
  • Im Falle das personenbezogenen Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden.
  • Personenbezogene Daten müssen auf Grund rechtlicher Verpflichtungen nach Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten aufbewahrt werden.
  • Die personenbezogenen Daten des Betroffenen wurden auf Betreiben der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DS-GVO erhoben.

Treffen hier ein oder mehrere der oben genannten Gründe zu und die betroffene Person verlangt eine Löschung von bei MEURER gespeicherten personenbezogenen Daten, kann sich diese Person  jederzeit an einen Mitarbeiter von MEURER wenden, der unverzüglich die Löschung der Daten veranlassen wird.
Wurden personenbezogene Daten von uns veröffentlicht und wir sind für die Löschung nach Art. 17 Abs. 1 DS-GVO verantwortlich, so treffen wir im Rahmen verfügbarer Technik und angemessener Kosten Maßnahmen um die anderen Verantwortlichen der Datenverarbeitung darüber zu informieren, dass alle personenbezogenen Daten, deren Kopien und Sicherungen, auf Verlangen der betroffenen Person gelöscht werden. MEURER wird im konkreten Einzelfall alles notwendige veranlassen.
e) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
Wenn eine der folgenden Voraussetzungen erfüllt ist, hat die betroffene Person das Recht die Einschränkung der Verarbeitung personenbezogener Daten gegenüber MEURER zu verlangen:

  • Die betroffene Person bestreitet die Richtigkeit der personenbezogenen Daten, MEURER erhält die Möglichkeit der Prüfung der Daten. Die betroffene Person kann während der Dauer der Prüfung auf eingeschränkte Verarbeitung bestehen.
  • Laut der betroffenen Person geschah die Datenverarbeitung unrechtmäßig. Die betroffene Person lehnt die Löschung der personenbezogenen Daten jedoch ab und besteht darauf das die Daten nur eingeschränkt genutzt werden.
  • Die personenbezogenen Daten haben für MEURER ihren Zweck erfüllt und werden nicht länger benötigt. Die betroffene Person benötigt sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
  • Nach einem Widerspruch der betroffenen Person gem. Art. 21 Abs. 1 DS-GVO gegen die Verarbeitung, steht es nicht fest, ob die berechtigten Gründe der Verarbeitung durch MEURER gegenüber denen der betroffenen Person überwiegen.

Treffen hier ein oder mehrere Gründe zu, kann sich die betroffene Person jederzeit an einen Mitarbeiter von MEURER wenden. Unsere Mitarbeiter werden die Einschränkung der Verarbeitung veranlassen.
f) Recht auf Datenübertragbarkeit
Jede betroffene Person hat das Recht, das ihr personenbezogenen Daten, in einem gängigen Format auf Anfrage von MEURER zur Verfügung gestellt werden. Weiterhin kann sie diese Daten einem anderen Verantwortlichen, ohne Beeinflussung durch MEURER, zur Verfügung stellen. Voraussetzung ist die Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DS-GVO oder Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a DS-GVO oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DS-GVO und das die Verarbeitung durch automatisierte Verfahren erfolgt, sofern die Verarbeitung nicht für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die MEURER übertragen wurde.
Die betroffene Person kann außerdem gemäß Art. 20 Abs. 1 DS-GVO verlangen, dass die personenbezogenen Daten direkt von MEURER an einen anderen Verantwortlichen übertragen werden. Das jedoch nur in einem zumutbaren und technisch umsetzbaren Rahmen und ohne dabei  Rechte und Freiheiten anderer Personen zu beeinträchtigen.
In dieser Angelegenheit kann sich die betroffene Person jederzeit an einen Mitarbeiter von MEURER wenden.
g) Recht auf Widerspruch
Jede betroffene Person kann gegen die Verarbeitung personenbezogener Daten Widerspruch einlegen. Dies gilt auch für Daten im Rahmen des sogenannten Profiling.
Personenbezogenen Daten werden von MEURER im Falle eines Widerspruchs nicht weiter verarbeitet. Ausnahmen sind: nachgewiesen zwingend schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung, die gegenüber den Interessen, Rechten und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen. Ebenso wenn die weitere Verarbeitung dazu dient Rechtsansprüche geltend zu machen oder diese zu verteidigen.
Widerspricht die betroffene Person der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten, wenn MEURER damit Direktwerbung betreibt, dann wird MEURER die personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke nutzen/verarbeiten.
Die betroffene Person kann auch der Verarbeitung personenbezogener Daten widersprechen, die bei MEURER zu wissenschaftlichen, historischen oder zu allgemein statistischen Zwecken erfolgen. Ausnahme ist hier eine solche Verarbeitung die im öffentlichen Interesse liegt oder unseren gesetzlichen Mitteilungspflichten entspricht.
Die Mitarbeiter von MEURER stehen hier jederzeit persönlich als Ansprechpartner zur Verfügung. Das  Widerspruchsrecht kann auch mittels automatisierter Verfahren ausgeübt werden, postalisch oder per E-Mail.
h) Automatisierte Entscheidungen im Einzelfall auch im Rahmen des Profiling
Entscheidungen die eine rechtliche Wirkung haben  oder die eine betroffene Person erheblich beeinträchtigen würden, beruhen bei MEURER niemals ausschließlich auf einer automatisierten Entscheidung. Ausgenommen sind; a) Entscheidung die für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags getroffen werden oder weil b) Rechtsvorschriften denen MEURER unterliegt und diese Vorschriften Vorgaben zur Wahrung der Rechte des Betroffenen enthalten oder c) wenn die betroffene Person ausdrücklich ihre Einwilligung gibt.
Im Falle von a) und c) schafft MEURER die Möglichkeit, dass die betroffene Person mit einem Verantwortlichen von MEURER über ihren Standpunkt reden kann, bzw. die getroffene Entscheidung revidiert, auch angefochten, werden kann.
Ein Ansprechpartner steht dazu bei MEURER jederzeit zur Verfügung.
i) Recht auf Widerruf der bereits erteilten datenschutzrechtlichen Einwilligung
Die betroffene Person hat jederzeit das Recht eine getroffene Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten zu widerrufen.
Ein Ansprechpartner steht dazu bei MEURER jederzeit zur Verfügung.
9. Datenschutz bei Bewerbungen und im Bewerbungsverfahren
MEURER speichert und verarbeitet personenbezogene Daten im Rahmen eines Bewerbungsverfahrens. Die Verarbeitung erfolgt auch elektronisch, besonders wenn dazu Bewerbungsunterlagen per E-MAIL oder über unsere Webformulare erfolgt.
Im Falle eines Arbeitsvertragsabschlusses werden die Daten im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften gespeichert.
Wird kein Arbeitsvertrag abgeschlossen, werden die Daten nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens und ohne entsprechende Vereinbarung mit dem Bewerber, nach 6 Monaten automatisch gelöscht. Einer Löschung dürfen dabei keine berechtigten Interessen von MEURER entgegenstehen. Diese wären z.B. Forderungen und Beweispflichten aus dem Bewerbungsverfahren.
10. Rechtsgrundlage der Verarbeitung
Der Art. 6 I lit. a DS-GVO ist die Rechtsgrundlage für Verarbeitungsvorgänge.
MEURER holt dazu eine Einwilligung für einen bestimmten Verarbeitungszweck ein. In Fällen in denen die betroffene Person Vertragspartner im Rahmen von Leistungen und deren Erbringung ist, beruht die Verarbeitung  auf Art. 6 I lit. b DS-GVO. Bei Anfragen zu unseren Leistungen oder Maßnahmen vor Vertragsabschluss greift ebenfalls der vorbenannte Artikel. Bei rechtlichen Verpflichtungen die eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten zur Folge hat, z.B. Finanzbehörden, so erfolgt die Verarbeitung bezogen auf Art. 6 I lit. c DS-GVO. Seltener kann die Weitergabe von personenbezogenen Daten notwendig sein, zum Schutz der betroffenen oder anderen natürlichen Person. Im Falle eines Arbeitsunfalls zum Beispiel, bei dem persönliche Daten des Betroffenen an Krankenhaus und Ärzte weitergeben werden müssen. Die  Verarbeitung beruht dann auf Art. 6 I lit. d DS-GVO. Bei anderen Verarbeitungsvorgängen kann die Rechtsgrundlage auf Art. 6 I lit. f DS-GVO bezogen werden. Hierunter fallen Verarbeitungsvorgänge, die bisher von keiner der vorherigen Rechtsgrundlagen umfasst sind. Anwendbar wenn seitens MEURER ein berechtigtes Interesse zur Verarbeitung besteht, solange die Rechte, Freiheiten und Interessen des Betroffenen nicht überwiegen. Ein berechtigtes Interesse besteht zum Beispiel wenn die betroffene Person in einem Kundenverhältnis zu MEURER steht. (Erwägungsgrund 47 Satz 2 DS-GVO). 11. Berechtigte Interessen an der Verarbeitung                                       Unser berechtigtes Interesse besteht in der Durchführung unserer Geschäftstätigkeit zur Sicherung der Arbeitsplätze, im Sinne aller unserer Mitarbeiter.                                                                                                         12. Dauer der Speicherung personenbezogener Daten                               Hier gelten die jeweiligen gesetzlichen Aufbewahrungsfristen. Nach Fristablauf erfolgt eine routinemäßige Löschung der Daten. Siehe dazu auch Punkt 9.                                                                                                                13. Bereitstellung der personenbezogenen Daten                                     Die Bereitstellung personenbezogener Daten unterliegt teilweise gesetzlichen Bestimmungen (z.B. steuerliche Vorschriften) oder ist im Rahmen vertraglicher Regelungen (z.B. Angaben zum Mitarbeiter im Arbeitsvertrag) erforderlich. Bei Abschluss eines Arbeitsvertrages ist die Verarbeitung personenbezogener Daten unvermeidbar. Eine fehlende Bereitschaft zur Angabe personenbezogener Daten hätte zur Folge, dass der Vertrag nicht geschlossen werden kann. Die betroffene Person wird durch MEURER über Art, Umfang, Inhalt der erforderlichen Daten informiert und ob die Verarbeitung dieser Daten gesetzlich oder vertraglich erforderlich ist, bzw. ob eine Verpflichtung zur Bereitstellung besteht, die auch Auswirkung auf den Vertragsabschluss hat, wenn sie nicht zur Verfügung gestellt werden.

14. Automatisierte Entscheidungsfindung                                                  MEURER verzichtet auf eine automatische Entscheidungsfindung oder ein Profiling.

15. Nutzung von Google Analytics      

Diese Site benutzt Google Analytics (Link öffnet in neuen Fenster/Tab) für das Web-Controlling. Dabei handelt es sich um einen Webanalysedienst der Google Inc. ("Google"). Google Analytics verwendet sog. "Cookies" (siehe oben). Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung diese Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Um die Übermittlung von vollständigen IP-Adressen zu unterbinden, nutzt pk-meurer.de die von Google bereitgestellte Anonymisierungsfunktion. Google wird diese Informationen benutzen, um:

  • Ihre Nutzung der Website auszuwerten
  • Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen
  • Weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen


Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten der Google in Verbindung bringen. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website voll umfänglich nutzen können. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.

» Datenschutzhinweis Google-Analytics Link öffnet in neuen Fenster/Tab
»
Deaktivierungs-Add-on für Browser von Google Analytics Link öffnet in neuen Fenster/Tab

Ihr Vertrauen ist uns wichtig. Daher möchten wir Ihnen jederzeit Rede und Antwort bezüglich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten stehen. Wenn Sie Fragen haben, die Ihnen diese Datenschutzerklärung nicht beantworten konnte oder wenn Sie zu einem Punkt vertiefte Informationen wünschen, wenden Sie sich bitte über das Kontaktformular oder die im Impressum angegebenen Kontaktmöglichkeiten an uns.

 

 

 

Geschäftsstelle Mönchengladbach
Bismarckstraße 35
41061 Mönchengladbach
Telefon: 02161 / 8394670
Telefax: 02161 / 8394679

» Route berechnen

Geschäftsstelle Krefeld
Ostwall 175
47798 Krefeld
Telefon: 02151 / 4540770
Telefax: 02151 / 4540779

» Route berechnen

Geschäftsstelle Aachen
Theaterstr. 33
52062 Aachen
Telefon: 0241 / 46363830
Telefax: 0241 / 46363839

» Route berechnen

Geschäftsstelle Neuss
Hammer Landstr. 1A
41460 Neuss
Telefon: 02131 / 5250530
Telefax: 02131 / 5250539

» Route berechnen

Geschäftsstelle Duisburg
Königstr. 1-5
47051 Duisburg
Telefon: 0203 / 71853330
Telefax: 0203 / 71853339

» Route berechnen

Unsere Standorte:

Standorte

iDG-/DGB-Tarifwerk

Unsere Standorte:

Standorte

Geschäftsstelle Mönchengladbach
Bismarckstraße 35
41061 Mönchengladbach
Telefon: 02161 / 8394670
Telefax: 02161 / 8394679

» Route berechnen

Geschäftsstelle Krefeld
Ostwall 175
47798 Krefeld
Telefon: 02151 / 4540770
Telefax: 02151 / 4540779

» Route berechnen

Geschäftsstelle Aachen
Theaterstr. 33
52062 Aachen
Telefon: 0241 / 46363830
Telefax: 0241 / 46363839

» Route berechnen

Geschäftsstelle Neuss
Hammer Landstr. 1A
41460 Neuss
Telefon: 02131 / 5250530
Telefax: 02131 / 5250539

» Route berechnen

Geschäftsstelle Duisburg
Königstr. 1-5
47051 Duisburg
Telefon: 0203 / 71853330
Telefax: 0203 / 71853339

» Route berechnen

iDG-/DGB-Tarifwerk